Die Gesamteinschätzung

NAXOS Quartier Leipzig

DIE NAXOS HALLE

Gesamteinschätzung

Die beeindruckende Naxos-Halle entfaltet sich auf einer Fläche von 1.600 m² und ist mittig bis zu 9 Meter hoch. Die Bodenplatte besteht aus dickem, ebenflächigen Beton und ist mit schwerer Technik und Fahrzeugen aller Art belastbar. An den Rändern befinden sich Aussparungen für künftige Medienzuführungen.

Eine unter Denkmalstellung der historisch wertvollen Naxos-Halle erscheint möglich, zumal eine identische Halle am Standort Frankfurt/Main dieses Kriterium ohne weiteres erfüllte, eine Bezugname also denkbar ist.

Die sehr solide Konstruktion in Stahlelementbauweise befindet sich in gutem Zustand, die Dacheindeckung inklusive der Holzlattenunterkonstuktion ist verschlissen und muss komplett erneuert werden. Bei der Gelegenheit bietet es sich an, auf die vorhandene Stahlträgerkonstuktion große Stahlblechtafeln mit wärmedämmender PUR-Schaumfüllschicht zu montieren. Dies ist kosten- und energiesparend und hält "ewig". 

Fazit: Sanierungskosten und künftig möglicher Ertrag aus Eigennutzung oder Vermietung stehen in einem günstigen Verhältnis.

 

Vom Guten das Besondere:

Ein ganz besonderes Gebäude, historisch wertvoll, beeindruckend in seinen Dimensionen, ertragreich bei künftiger Vermietung!
– Alicia Delen, custom service @ aavy

Das Gebäude von außen

Ein solides Bauwerk.

Das Gebäude innen

Mit Krahnbahn.

Das Gebäude von innen

Mit großer Glasprismaleiste im Dach.

Kauf ohne Risiko: mit einem Verkehrswertgutachten eines öffentlich bestellten und staatlich vereidigten Sachverständigen sind Sie auf der sicheren Seite.

Information: sichern Sie sich noch für dieses Jahr die steuerlichen Vorteile der Abschreibungsmöglichkeiten als Vermieter und Immobilieneigentümer.