MIETEN - Mietflächen

NAXOS Quartier Leipzig

Gewerbeflächen zum mieten

Allgemeines

 

Wir bieten Ihnen die nachfolgenden Flächen zur Anmietung an. Bitte beachten Sie, dass keine Medien innerhalb der Flächen anliegen, sondern sämtliche Medien sich an der Straße befinden. Bei Bedarf kann sich der Mieter auf eigene Kosten z.B. Strom, Wasser, Gas, Telefon von dort bis zu seiner Verbrauchsstelle legen lassen. Abwasseranschlüsse liegen an. Sie müssen sich dazu mit den Stadtwerken Leipzig in Verbindung setzten. Dort erfahren Sie die weitere Vorgehensweise und Preise.

Das NAXOS Quartier Leipzig:

...ist ein weitläufiges Areal mit insgesamt 7 Gebäuden, welche teils miteinander verbunden sind sowie großzügigen Außenstell- bzw. Lagerflächen. 
– siehe Lageplan

Vermietangebote

Nachfolgende Angebote stehen zur Verfügung. Sofern Sie an einer speziellen Fläche oder Kombination mehrerer Flächen Interesse haben, bitte wir um telefonsiche Abstimmung mit unserer Hausverwaltung: (030) 20 20 00 33.

Attraktive Mietflächen zum selbst sanieren:

Das NAXOS Quartier Leipzig bietet den Vorzug, dass vorhandene Gebäude mit sehr überschaubaren Sanierungsaufwand zügig fertigstellbar sind und Sie im Anschluss über eine preiswerte Fläche im begehrten Leipziger Stadtteil Böhlitz-Erhenberg verfügen.

– Alicia Selem, custom service @ aavy

 

Grundstücksgröße 7.615 m²
 
Nutzflächen total 8.944,14 m²
 
Gebäudenutzflächen 3.320,99 m²
 
überbaute Grundfläche: 2.420,85 m²
 
BRI umbauter Raum: 21.047,48 m³
 
Freiflächen: 5.623,15 m²

 

1.) Bürohaus*: letzte Nutzung als Bürogebäude, Baujahr zirka 1978, Geschosse 4, nicht unterkellert,  überbaute Fläche 307,92 m², BRI umbauter Raum 4.381,70 m³, Nutzfläche total 985,34 m², BGF 1.240 m², Dach: Flachdach, Stahlbeton; massives Mauerwerk, Betonstreifenfundament, Putz, Betonestrich, Terrazzosteinböden – u. Treppen, Holzverbundfenster, Stahltore – mit großer LKW Durchfahrt zu (3.) Stahlhalle.

2.) Villa*: letzte Nutzung als Büro- und Wohnhaus, Baujahr zirka 1890, Geschosse 3, voll unterkellert, überbaute Fläche 220,33 m², BRI umbauter Raum 2.582,53 m³, BGF (zirka) 580 m², Nutzfläche Keller 165,25 m², Nutzfläche EG 165,25 m², Nutzfläche 1. OG + DG 247,50 m², Nutzfläche total: 578,00 m², Dach: Mansardendach, DG auf 2 Ebnen: 1. Teilausgebaute Fläche mit Büros, 2. nicht ausgebauter – aber ausbaufähiger Dachboden, Holzkonstruktion, Ton-Dachziegel; Gründung: Betonstreifenfundament; Fassade: Klinker, Putz; Mauerwerk: Massiv; Decken: KG massiv, Holzbalkendecken; Treppen: Terrazzosteintreppen, Holztreppen; Entsorgung: Kanalisationsanschluss, Regenwassersammelgrube; Balkone: 2

3.) Fabrikhalle*: letzte Nutzung als Lager- und Produktionsfläche von Elektromotoren, Baujahr zirka 1899, Geschosse 1, nicht unterkellert, überbaute Fläche 1.057,86 m² Nutzfläche 846,29 m² BGF 1.050 m² BRI umbauter Raum 9.460,29 m³, Nutzfläche total: 1.646,29 m², Dach: Satteldach mit Oberlicht, Eindeckung mit Dachpappe; Mauerwerk: massiv, verputzt; Konstruktion: Stahlbinder mit Stahlbetonausfachung; Boden: Zementestrich; Kranbahn.

5.) Anbau Lager*: letzte Nutzung als Lager, Baujahr zirka 1982, Geschosse 1, Keller nein, überbaute Fläche 191,36 m², BGF Nutzfläche total 162,66 m², BRI umbauter Raum 647,75 m³ Dach: Säulenkonstruktion, Stahl, Stahltore, Zementestrich.

5.) Anbau Sozialtrakt*: letzte Nutzung als Aufenthaltsraum, Baujahr zirka 1899, Geschosse 1, Keller nein, überbaute Fläche 164,64 m², BGF Nutzfläche 123,48 m², BRI umbauter Raum 585,30 m³, Dach: Faltdach, Dachunterzüge, Dachpappe; Mauerwerk, Zementestrich.

6.) Heizhaus mit Garagenanbau*: letzte Nutzung als Lager/Werkstatt, das Heizhaus wurde vom Brennkessel entkernt, Baujahr zirka 1900, Geschosse 2, Keller ja, überbaute Fläche 148,54 m², BGF Nutzfläche 111,41 m², BRI umbauter Raum 877,03 m³, Dach: Flachdach, Dachbinderkonstruktion, Dachpappe; Mauerwerk, Klinker, Putz, Zementestrich; Stahltreppe im abgesenkten Teil.

7.) Werkstatt*: letzte Nutzung als Werkstatt mit darüber befindlicher Büro-/Verwaltungsetage, Baujahr zirka 1920, Geschosse 2, Keller nein, überbaute Fläche 330,20 m², BGF Nutzfläche total 511,81 m², Nutzfläche Werkstatt 264,16 m², Nutzfläche Büro + Sozial 247,65 m², BRI umbauter Raum 2.512,88 m³, Dach: Satteldach, Holzkonstruktion, Dachpappe, teils PVC; massives Mauerwerk, Klinker verfugt, EG: Betonestrich, OG: PVC, Decken: Stahlträgerkonstruktion; Terrazzosteintreppe, Dacheindeckung (Bitumenbahnen).

8.) Carport: freitragende Stahlüberdachung 350 m² Baujahr zirka 1985 Grundfläche 350 m².

9.) Freiflächen: zirka 5.000 m², teils betoniert, teilweise asphaltiert oder mit Betonrecycling verdichtet. Starke Verwilderungen auf den nicht versiegelten Flächen. Auf dem Grundstück befindet sich zur Niederschlagswassereinleitung eine Regenwassersammelgrube.

 

* sämtliche Angaben zu Maßen und Flächen sind Zirkamaße und ohne Gewähr.